Vom IOC-Turbo überrascht

Olympisches Scheitern: DOSB weist Kritik entschieden zurück Berlin, 1.März – Deutschland und Olympiabewerbungen – diese 1972 zum letzten Mal geglückte Versuchsreihe steht unter keinem guten Stern. Die Initiative Rhein Ruhr City (RRC) und Sportveranstalter Michael Mronz können erst mal die Bewerbungsaktivitäten ruhen lassen, denn das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat sich im Schnelldurchlauf für das…

Weiterlesen →

Selbstverliebte flegelhafte Funktionärskaste

Politik und die Folgen von konsequenter Inkonsequenz Berlin, 17. Februar. Das jüngste großkotzige Auftreten und lautstarke polternde Genöle des führenden Sprechblasenpersonals vom FC Bayern München – Karl-Heinz Rummenigge und Uli Höneß (zu dem sich nun auch noch Trainer Hans Flick gesellt) -, das in der letzten Woche mal wieder rauf und runter in den Medien…

Weiterlesen →

„Es ist egal, welche Farbe hasst“

Rassismus im Sport: Nicht nur in den USA eine unendliche Geschichte Berlin, 19. Januar. Seit Joseph Biden am 20.Januar zum 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt worden ist, hoffen viele, dass er eine gespaltene Nation wieder zusammenführt, die nach vier Jahren Donald Trump noch zerrissener ist, als sie es schon vorher war. Stil…

Weiterlesen →

Der oft unterschätzte Macher

Ein persönlicher Nachruf zum Tod von Walther Tröger Berlin, 4. Januar. Er war einer der letzten Vertreter einer Funktionärsgilde, der sich aufrecht und loyal für den Sport auf großer und kleiner Bühne einsetzte, standhaft seine Position vertrat und (fast) nie die Contenance verlor: Walther Tröger. Die Nachricht von seinem Tod macht aus vielerlei Gründen traurig. 

Weiterlesen →

Herr Bach, zeigen Sie endlich Empathie!

IOC manövriert sich mit dem Festhalten an den Olympischen Spielen ins Abseits der Weltgemeinschaft Berlin, 21.März. Was gibt es da noch groß abzuwarten, Herr Bach? Zeigen Sie endlich Empathie und Realitätssinn! Das Corona-Virus hält die Welt in Geiselhaft und schwebt wie ein Damoklesschwert über der Menschheit. Und der Präsident Thomas Bach und sein Internationales Olympisches…

Weiterlesen →

Allein erschüttert sein reicht nicht mehr

 Nach den Doping-Razzien in Seefeld und Erfurt: Warten  auf den großen Knall und wirkliche Konsequenzen Berlin, 10. März. Die jüngsten Doping-Razzien und ihre Nebenwirkungen haben die Sportfamilie nachhaltig verunsichert. Auch wenn seit dem spektakulären Auftreten von Polizei und Staatsanwaltschaft bei der Nordischen Ski-WM im österreichischen Seefeld und in der Erfurter Arztpraxis Schmidt einige Tage ins…

Weiterlesen →

Ein Scharnier zwischen Sport und Politik

…will der neue Präsident des LSB Berlin, Thomas Härtel sein Berlin, 21. Januar.- Sport und Politik sind die Metiers, in denen er sich richtig gut auskennt. Kein Wunder – in beiden Bereichen war Thomas Härtel, der neue Präsident des Landessportbundes Berlin beruflich und ehrenamtlich in den letzten Jahrzehnten unterwegs. Der 67-jährige gebürtige Berliner Diplom-Pädagoge war…

Weiterlesen →

Wie das Warten auf Godot

DOSB und BMI ändern wieder Spielregeln/ PotAS uminterpretiert/  Hat sich die Reform erledigt? Berlin, 20. Dezember. Gerade vor Weihnachten und dem Jahresende denkt man über so allerlei Bescherungen nach. Da kommt einem dann auch die Reform des deutschen Spitzensports in den Sinn. Nun haben der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), das Bundesinnenministerium (BMI) und die Länder…

Weiterlesen →

Immer den richtigen Takt vorgegeben

Ruderer Roland Baar starb mit 53 Jahren bei Autounfall Berlin, 26. Juni. Roland Baar, fünffacher Ruder-Weltmeister und Silber- und Bronze-Medaillengewinner ist am Wochenende bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Das teilten sein Verein, der Hannoversche Ruder-Club, und der Deutsche Ruderverband (DRV) mit.

Weiterlesen →