Sport ist so was wie ein „Herzensthema“

Der Grüne Philip Krämer und sein ganzheitlicher Ansatz im Bundestags-Sportausschuss Berlin, 21.Januar. Neu in den Bundestag eingezogen ist der gebürtige Frankfurter Philip Krämer. Für Bündnis 90/Die Grünen sitzt er nun nicht nur im Parlament, sondern auch im Verteidigungsausschuss und ist stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Inneres und Heimat. Und Obmann im Sportausschuss für seine Fraktion.…

Weiterlesen →

Frohes Fest und viel Zuversicht

Lieber Leser, liebe Leserin, eine Freundin schrieb mir dieser Tage: „Ich glaube, ich bin zum Misanthrop geworden. Ich verstehe dieses Verhalten, diese Respekt- und Rücksichtslosigkeit der Leute nicht.  Ich bin deprimiert und mutlos. Was für ein vergeudetes Lebensjahr.“ Ja, es war wieder ein verkorkstes Jahr. Aber es gab auch Momente, wo ein Hoffnungsschimmer aufblitzte: Trotz…

Weiterlesen →

Das DOSB-Fiasko

Kommentar: Nach dem Fehres-Brief sind die Mitgliedsorganisationen gefordert Berlin, 11. November. Es reicht! Wie lange wollen die Mitgliedsorganisationen dem Treiben auf der Führungsetage des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) eigentlich noch zusehen? Spitzenverbände und Landessportbünde sind gefordert, endlich den Ernst der Lage zu erkennen und den Präsidenten Alfons Hörmann seines Amtes zu entheben. Jetzt ist kein…

Weiterlesen →

DOSB-Vize Silbersack verzichtet

Berlin,11. November. Andreas Silbersack, Vizepräsident für Breitensport und Sportentwicklung im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), wird bei der Mitgliederversammlung in Weimar nicht mehr kandidieren. Auf der Website des DOSB  hat er dazu eine Erklärung abgegeben. Damit ist er nach Kaweh Niroomand der zweite Vize, der sich aus dem DOSB-Präsidium zurückzieht.

Weiterlesen →

Der DOSB – ein taumelnder Scheinriese?

Präsidium vertraut Hörmann/Landessportbund NRW legt nach  Berlin/Frankfurt 7. Mai. Das Präsidium des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und der Vorstand stellen sich geschlossen hinter den Präsidenten Alfons Hörmann. In einem Statement zu dem Offenen Brief, der den deutschen Sport in Aufregung versetzte, sprechen die sieben Präsidiumsmitglieder Hörmann „das uneingeschränkte Vertrauen und unsere vollumfängliche Unterstützung aus“. Da…

Weiterlesen →

Vom IOC-Turbo überrascht

Olympisches Scheitern: DOSB weist Kritik entschieden zurück Berlin, 1.März – Deutschland und Olympiabewerbungen – diese 1972 zum letzten Mal geglückte Versuchsreihe steht unter keinem guten Stern. Die Initiative Rhein Ruhr City (RRC) und Sportveranstalter Michael Mronz können erst mal die Bewerbungsaktivitäten ruhen lassen, denn das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat sich im Schnelldurchlauf für das…

Weiterlesen →

Eine problematische Endlosschleife

Sportausschuss: Der Fall Frehse und Nachdenken über Konsequenzen Berlin, 27.Februar. Seit Wochen beschäftigt der Fall Gabriele Frehse, die am Olympiastützpunkt (OSP) Sachsen/Bundesstützpunkt Chemnitz, als Kunstturn-Trainerin arbeitet, Sport und Öffentlichkeit. Gegen sie wurden von mehreren Turnerinnen, darunter die frühere Weltmeisterin Pauline Schäfer, im Nachrichtenmagazin „Spiegel“ schwere Vorwürfe wegen „psychischer Misshandlungen“ erhoben. Widerspruchslose Unterwerfung und Schikane im…

Weiterlesen →

Dank Rettungsschirm keine Bruchlandung

Die Arbeit von Jens Krüger und dem Corona-Team des LSB Berlin Berlin, 25.Januar. Neben der gesundheitlichen Bedrohung machen vielen Menschen die sozialen, existenziellen und finanziellen Folgen Angst, die das Covid-19-Virus ausgelöst hat. Auch im deutschen Sport haben sich manche Verantwortliche in die Schar der fast nur noch klagenden Lobby-Organisationen eingereiht, die vor allem Geld fordern, weil Sportvereine…

Weiterlesen →

„Es ist egal, welche Farbe hasst“

Rassismus im Sport: Nicht nur in den USA eine unendliche Geschichte Berlin, 19. Januar. Seit Joseph Biden am 20.Januar zum 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt worden ist, hoffen viele, dass er eine gespaltene Nation wieder zusammenführt, die nach vier Jahren Donald Trump noch zerrissener ist, als sie es schon vorher war. Stil…

Weiterlesen →

Der oft unterschätzte Macher

Ein persönlicher Nachruf zum Tod von Walther Tröger Berlin, 4. Januar. Er war einer der letzten Vertreter einer Funktionärsgilde, der sich aufrecht und loyal für den Sport auf großer und kleiner Bühne einsetzte, standhaft seine Position vertrat und (fast) nie die Contenance verlor: Walther Tröger. Die Nachricht von seinem Tod macht aus vielerlei Gründen traurig. 

Weiterlesen →