Othello muss warten – Müller darf spielen

Ein Wannseegespräch mit Volker Hassemer von der „Stiftung Zukunft Berlin“ über Kultur und Sport in und nach Coronazeiten  Berlin, 12.Oktober. Theaterbühnen, Konzerthallen, Kabarettbrettl, Museen sind weltweit geschlossen. Das Coronavirus hat auch den Kulturbetrieb ausgeknockt. Im Sport tummelt sich die Profi-Fußball-Elite zwar wieder in den Stadien, aber vor wenig Publikum. Andere Profisportarten und Spitzensportler versuchen wieder…

Weiterlesen →

Höchste Zeit für Antworten des DOSB -aktualisierte Neufassung

Wannseegespräch mit dem Philosophen Gunter Gebauer über (Spitzen-) Sport in Coronazeiten Berlin,22. August. Durch Corona, so der Eindruck, mutieren in Deutschland viele zu Meckerern, Lamentierern, Verweigerern und Leugnern. Solidarität und Rücksichtnahme – das war vielleicht am Anfang der Krise zu spüren. Nun setzt sich allerorten wieder Egoismus durch. Es soll alles so schnell wie möglich…

Weiterlesen →

Koalition gibt Geld für untere Profiligen

Sportstätten werden mit zusätzlich 150 Millionen gefördert (ergänzte Neufassung) Berlin, 4. Juni. „Profisportvereine der unteren Ligen“ können finanzielle Hilfe aus dem „Programm für Überbrückungshilfen“ beantragen, das der Bund zur Sicherung der Existenz von kleinen und mittelständischen  Unternehmen mit Corona-bedingten Umsatzausfall aufgelegt hat. Offenbar schließt das nur die 1. und 2. Fußball-Bundesliga aus.

Weiterlesen →

Was ist da los im Staate Sportdeutschland?

DOSB-Milliardenrechnung auf dünner Datenbasis löst Diskussion und Ärger aus Berlin, 29./30.Mai.- Kopfschütteln und Verwunderung, aber auch Ärger und Verständnislosigkeit intern wie extern hat die „Schadensanalyse“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ausgelöst, die dessen Präsident Alfons Hörmann am Mittwoch im Sportausschuss des Deutschen Bundestages vorstellte. Demnach soll den 90.000 Sportvereinen schon jetzt über eine Milliarde Euro…

Weiterlesen →

Auch Übungsleiter sind systemrelevant

LSB-Präsident Thomas Härtel über Erkenntnisse aus der Corona-Krise für den Sport – Berlin, 22.Mai. – Sportkurs des Vereins im Internet – den machte der Präsident des Landessportbundes Berlin, Thomas Härtel, in den Shutdown-Tagen zusammen mit seiner Frau im heimischen Wohnzimmer mit. Und war begeistert. Über die Kreativität der Vereine, ihre Probleme und Erkenntnisse aus der…

Weiterlesen →

Corona-Flickenteppich auch im Sport

Der DOSB hofft auf die Rückkehr des Sports, und das Mitglied fragt sich: Welche Rückkehr? – Berlin, 27.April. – Es ist ja nicht so, als ob durch den Shutdown wegen der Corona-Krise nun kein Mensch mehr in Deutschland in Bewegung ist. Ganz im Gegenteil: In den Wochen, seit es Ausgangssperren und Kontaktverbote in der Republik…

Weiterlesen →

Dem DOSB fehlt es an Fingerspitzengefühl

Sozialwissenschaftler Schwark über Rettungsschirme, Geisterspiele und die Zeit nach Corona – Berlin, 26. April.- Wer darf was, wer nicht? Diese Fragen werden auch im und rund um den Sport diskutiert. Allerdings dominieren die Debatte der Profifußball und geplante Geisterspiele, die die Deutsche Fußball-Liga (DFL) unbedingt durchziehen möchte und für die sie eine Art Regieplan vorgelegt…

Weiterlesen →

DOSB-Präsident nur zweiter Sieger

Stichwahl verloren / Traum vom Landratsamt für Alfons Hörmann ausgeträumt – Berlin/Oberallgäu, 29. März. – Bittere Niederlage für Alfons Hörmann: Der CSU-Mann, der mit einem vermeintlichen Promi-Bonus als Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) als Favorit in die Stichwahl zog, unterlag Indra Baier-Müller von den Freien Wählern in einem spannenden Kopf-an Kopf-Rennen um das Amt…

Weiterlesen →

Herr Bach, zeigen Sie endlich Empathie!

IOC manövriert sich mit dem Festhalten an den Olympischen Spielen ins Abseits der Weltgemeinschaft Berlin, 21.März. Was gibt es da noch groß abzuwarten, Herr Bach? Zeigen Sie endlich Empathie und Realitätssinn! Das Corona-Virus hält die Welt in Geiselhaft und schwebt wie ein Damoklesschwert über der Menschheit. Und der Präsident Thomas Bach und sein Internationales Olympisches…

Weiterlesen →

Hörmann in die zweite Runde

Am 29. März muss der DOSB-Präsident und CSU-Mann in die Stichwahl gegen FW-Kandidatin Berlin/Oberallgäu 15. März. Alfons Hörmann muss in die Stichwahl. Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), der für die CSU im Oberallgäu als Kandidat für das Landratsamt antrat, schaffte bei der Kommunalwahl nicht im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit. Der 59-jährige verpasste…

Weiterlesen →