Das DOSB-Fiasko

Kommentar: Nach dem Fehres-Brief sind die Mitgliedsorganisationen gefordert Berlin, 11. November. Es reicht! Wie lange wollen die Mitgliedsorganisationen dem Treiben auf der Führungsetage des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) eigentlich noch zusehen? Spitzenverbände und Landessportbünde sind gefordert, endlich den Ernst der Lage zu erkennen und den Präsidenten Alfons Hörmann seines Amtes zu entheben. Jetzt ist kein…

Weiterlesen →

DOSB-Vize Silbersack verzichtet

Berlin,11. November. Andreas Silbersack, Vizepräsident für Breitensport und Sportentwicklung im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), wird bei der Mitgliederversammlung in Weimar nicht mehr kandidieren. Auf der Website des DOSB  hat er dazu eine Erklärung abgegeben. Damit ist er nach Kaweh Niroomand der zweite Vize, der sich aus dem DOSB-Präsidium zurückzieht.

Weiterlesen →

DOSB: Der Wahnsinn hat Methode

Ex-Vorstandsmitglied Fehres  wehrt sich gegen Beschuldigungen/ Autorenschaft des anonymen „Klima-der-Angst“-Briefs dementiert Berlin, 10. November. „Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode.“ Der große William Shakespeare würde wahrscheinlich dieses Zitat aus Hamlet für das Theaterstück wählen, das der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) derzeit – mit teilweise ungewollten Gastrollen – aufführt. Rund um die Aufarbeitung…

Weiterlesen →

Drei bewerben sich um DOSB-Präsidentschaft (aktualisiert)

Findungskommission hat sich entschieden / Überraschungen dabei Berlin, 8. November. Eine Vorentscheidung ist gefallen. Die Findungskommission um Ex-Bundespräsident Christian Wulff ist unter den Bewerbern und Bewerberinnen um das Präsidentenamt des Deutschen Sportbundes (DOSB) fündig geworden: Fecht-Präsidentin Claudia Bokel, der ehemalige nationale und internationale Tischtennispräsident Thomas Weikert und – als Überraschungskandidat – der Noch-Staatssekretär im Bundesinnenministerium…

Weiterlesen →

DOSB – wie ist denn die Lage?

Analysen, Kandidaten und Kollateralschäden des Präsidenten Berlin, 4. November. Neustartversuche mit KandidatInnensuche einerseits, Vergangenheitsbewältigung, Selbsterkenntnis und -bekenntnisse sowie Selbstfindungskurse sind angesagt. Der scheidende Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Alfons Hörmann, spricht im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa von Kollateralschäden, die man hätte vermeiden können, sinniert über Umsturz und Verschwörung. „Den von einigen angestrebten Wechsel…

Weiterlesen →

NRW-Präsident will auch DOSB-Chef werden

Klett kündigt mit Schreiben an Mitgliedsorganisationen Kandidatur an Berlin, 28. Oktober – Nun gibt es also bereits zwei, die gerne Präsident des in der Krise befindlichen Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) werden wollen.  Auf das Kandidatenkarussell ist Anfang Oktober bereits der Jurist, und ehemaliger nationaler wie internationaler Tischtennis-Präsident, Thomas Weikert offiziell aufgesprungen,  von 14 Spitzensportverbänden unterstützt,…

Weiterlesen →

Noch viel Symbolhaftes

Sport und Klimawandel: Vorbildlicher Einsatz, aber noch immer hirnrissige Ideen Berlin, 27. Oktober. Klimawandel, Klimakrise – spätestens seit die „Fridays for Future“-Bewegung das Thema weltweit auf die Straßen und in die Diskussion gebracht hat, fühlen sich nun nahezu alle gesellschaftlichen Gruppen auch in Deutschland dazu aufgerufen, ihren Klima-Beitrag zu leisten. Das gilt auch für viele…

Weiterlesen →

Präsident steigt aus dem Führungsboot

DRV: Siegfried Kaidel verabschiedet sich/ Ein Funktionär im besten Sinn Berlin, 11.Oktober. Nach 13 Jahren als Vorsitzender nimmt Siegfried Kaidel beim Rudertag (15. – 17. Oktober) in seiner Heimatstadt Schweinfurt als Präsident des Deutschen Ruderverbandes (DRV) Abschied. Das heißt aber nur Abschied vom Amt und nicht vom Sport, der für ihn sein ganzes Leben lang eine…

Weiterlesen →

Kein Mikado bei der DOSB-Kandidatensuche

 Von Empfehlungsschreiben, Zugzwängen und Brieffreundschaften Berlin, 6. Oktober. Nun, es war keine große Überraschung, dass Thomas Weikert, Jurist und einstiger nationaler und bis Ende November noch internationaler Tischtennis-Präsident, als Kandidat für das Präsidentenamt im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) antreten wird. Das Kandidatenkarussell nimmt nun langsam Fahrt auf. Der 59-jährige Weikert ist der erste, der mehr…

Weiterlesen →

DOSB: Diplomat mit Fingerspitzengefühl

Mit Profil und Aufgabenstellung auf Kandidatensuche Berlin, 27. September. Auf der Suche nach neuen Köpfen ist auch Sportdeutschland. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) braucht einen neuen Präsidenten oder Präsidentin. Eine achtköpfige Findungskommission und ein Headhunter sind nun gerade dabei, eine geeignete Person zu finden. Ein entsprechendes Profil und die Aufgabenstellung sind formuliert und raus.

Weiterlesen →