Olympia-Bilanz: Hinterm Horizont geht’s weiter

Weiter ungelöster Problemberg für das IOC / Deutsche Bilanz auf den ersten Blick Erfolgsmagie Berlin/Pyeongchang, 25. Februar. „Spiele neuer Horizonte“ waren die Olympischen Winterspiele in Südkorea, die am Sonntag zu Ende gingen, nach Meinung des Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach. Welche Horizonte das sind, ließ er offen. Oder doch nicht: Neue Horizonte…

Weiterlesen →

Olympiabewerbung: Kraut geraucht?

Alt-Kanzler Schröder und Genossen springen diesmal auf Olympiazug Berlin, 22. Februar. Die einzige Entschuldigung ist, dass sie das Kraut, das sie geraucht oder inhaliert haben, irgendwie nicht vertragen: Denn wie kann man sich als ernst zu nehmender Mensch zu diesem Zeitpunkt  auf eine neuerliche Bewerbungs-Debatte um Olympische Spiele einlassen? Mit Kopfschütteln und Unverständnis wird –…

Weiterlesen →

Cluster für den Wintersport im Sommer

PotAS-Kommission will bis 15. Juli liefern / Bundestag-Sportausschuss berät mal wieder die Spitzensportreform Berlin 21. Februar. Das alte Thema ist wieder das neue Thema, das auf der Tagesordnung des neu formierten Sportausschusses im Deutschen Bundestag ganz oben steht: die Neustrukturierung des Spitzensports und der Sportförderung. Am Mittwoch bekamen vor allem die neuen Mitglieder einen Vorgeschmack,…

Weiterlesen →

Über Schlittenfahren aller Art und das Goldfieber

Halbzeit bei den Winterspielen in Pyeongchang / Beobachtungen einer Daheimgebliebenen Berlin 16. / 17.Februar. Eine Woche Olympia ist rum – und an vielen ist das Spektakel bisher irgendwie vorbeigerauscht. Während offensichtlich im Deutschen Haus in Pyeongchang FunktionärInnen, Delegationsmitglieder, SportlerInnen und Gäste aus dem Feiern nicht herauskommen, herrscht hier in der Heimat eher etwas wie gefällige,…

Weiterlesen →

Athleten- Kritik am Anti-Doping-Management des IOC

Gastbeitrag der Athletensprecher Hartung und Kassner Berlin, 8. Februar. Unwidersprochen wollen die beiden deutschen Athleten-Vertreter, Max Hartung und Silke Kassner, nicht hinnehmen, was sich unmittelbar vor der Eröffnung der Olympischen Spiele in Pyeongchang, in Sachen Anti-Doping-Management des Internationalen-Olympischen Komitees (IOC) abspielt: Sie melden sich in folgendem Gastbeitrag zu Wort: Der Anspruch wird der Wirklichkeit nicht gerecht…

Weiterlesen →

Eine Seite zum Sport

Der „sportliche“ Teil der Koalitionsvereinbarung Berlin, 7.Februar. Die Koalitionsverhandlungen sind  soweit erst einmal abgeschlossen. Hier die Passagen aus dem Entwurf des Koalitionsvertrags vom 07. Februar 2018, 11:45 Uhr. Dass es sich um einen Entwurf handelt, ist auch daran zu erkennen, dass der erste und letzte Absatz sich wiederholen.

Weiterlesen →

Vor der olympischen Apokalypse?

 Pyeongchang: Winterspiele versinken im juristischen Chaos / IOC von eigener Inkonsequenz eingeholt Berlin, 7. Februar. In zwei Tagen werden im südkoreanischen Pyeongchang die Olympischen Winterspiele eröffnet. Geht es nach dem Internationalen Olympischen Komitee und seinem Präsidenten Thomas Bach, dann sollen die Tage vom 9. bis 25 Februar als die Tage der Friedensspiele in die olympischen…

Weiterlesen →

Der Sportausschuss macht sich wichtig

Chance zur Pflege des eigenen Ansehens und der Diskussionskultur / Freitag wieder Vorsitzende Berlin, 31. Januar. Am Mittwoch konstituierten sich die Ausschüsse des Deutschen Bundestages. Auch der Sportausschuss formierte sich unter Leitung der Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen). Dem 18-köpfigen Gremium sitzt erneut das SPD-Mitglied Dagmar Freitag vor. Nun hat der Ausschuss die Chance,…

Weiterlesen →

Ein Mann entdeckt das Pferd

Ex-DOSB-Vorstandsvorsitzender Vesper will Präsident des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen werden Berlin, 24. Januar. Das ist wohl eines der schnellsten Comebacks im Sport, das es je gab: Kaum in den Ruhestand verabschiedet, steht er schon wieder auf der Matte – oder besser gesagt: sitzt im Sulky. Michael Vesper soll Präsident des Direktoriums für Vollblutzucht und…

Weiterlesen →

Ein Ruck,ein Signal für Veränderung

Liebe LeserInnen, wenn Sie nun auf dem letzten Drücker einen sportpolitischen Jahresrückblick erwarten – den wollte ich Ihnen und mir ersparen: denn er fällt überwiegend deprimierend aus, wenn man die sportpolitischen Entwicklungen national und international zusammenfasst. Im Westen nichts Neues, was Entschuldigungs- und Beschwichtigungsversuche sowie Ausreden etwa im Bezug auf Doping angeht oder die unglaubwürdigen…

Weiterlesen →