Die Republik braucht Umarmungen

Ein Gespräch mit MdB Detlev Pilger und eine Tour von oben nach unten und in die Mitte zum Thema ehrenamtliches Engagement Berlin 14. August.- In Deutschland haben sich 2018 etwa 30 Millionen Menschen ehrenamtlich engagiert: Sie sind in Vereinen, Hilfsorganisationen wie dem Deutschen Roten Kreuz oder dem Technischen Hilfswerk, bei Feuerwehr oder Bergwacht aktiv. Oder…

Weiterlesen →

Neues BMI-Referat tüftelt an Strategie

Großsportveranstaltungen Thema nach den olympischen Bewerbungspleiten Berlin, 8. August.- Sportgroßveranstaltungen wie Olympische Spiele oder Fußball-Weltmeisterschaften stoßen auf immer mehr Skepsis und vor allem bürgerlichen Widerstand – nicht nur in Deutschland. Auch diejenigen, die Sport mögen und selber treiben, haben die Nase voll von kommerziellen Sportveranstaltungen, bei denen FunktionärInnen und Sponsoren bestimmen, wo und wie es…

Weiterlesen →

DOSB-Chef ist CSU-Kandidat

Oberallgäuer Christsoziale nominieren Alfons Hörmann für das Amt des Landrats  Berlin, 2. August.- Alfons Hörmann ist Kandidat der CSU für das Amt des Landrates im Oberallgäu. Mit 132 von 132 Stimmen wurde er am Donnerstag, 1.August, von den Delegierten nominiert, wie die CSU mitteilte. Jetzt schlägt der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) also beruflich…

Weiterlesen →

Als Landrat im Anflug auf Tokio?

DOSB-Präsident Hörmann als CSU-Kandidat im Landkreis Oberallgäu im Gespräch Berlin, 19.Juli. Vom Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Alfons Hörmann, hat man seit seiner Wiederwahl im Dezember 2018 relativ wenig gehört. Das liegt vor allem daran, dass man sich mit der Sportabteilung im Bundesinnenministerium nicht mehr in der Öffentlichkeit streitet, sondern zur Küchenkabinetts-Diplomatie zurückgefunden hat.…

Weiterlesen →

Spitzensportreform- da war doch was?

Stand der Umsetzung unklar/ BMI hat sich neu sortiert und mit DOSB Rollen geklärt/ Forderung nach  Transparenz      Berlin, 14. Mai. – Spitzensportreform? Ja, da war doch was? Es ist erstaunlich ruhig geworden um die Neustrukturierung des Leistungssports und der Spitzensportförderung. Kein öffentlicher Streit zwischen den MacherInnen aus dem Bundesministerium für Inneres, Bau und…

Weiterlesen →

Schlaflose Nächte für DoperInnen

Staatsanwaltschaft München: 21 AthletInnen aus acht Ländern im Visier / Weitere Festnahme Berlin/München, 20. März. Zeit, um das Jubiläum der Schwerpunktstaatsanwaltschaft zu feiern, die fast auf den Tag genau vor zehn Jahren eingerichtet wurde, hat die Staatsanwaltschaft München nicht: Sie ist mit weiteren Ermittlungen und der Aufarbeitung des jüngsten Doping-Skandals beschäftigt, die mit einer Razzia…

Weiterlesen →

Allein erschüttert sein reicht nicht mehr

 Nach den Doping-Razzien in Seefeld und Erfurt: Warten  auf den großen Knall und wirkliche Konsequenzen Berlin, 10. März. Die jüngsten Doping-Razzien und ihre Nebenwirkungen haben die Sportfamilie nachhaltig verunsichert. Auch wenn seit dem spektakulären Auftreten von Polizei und Staatsanwaltschaft bei der Nordischen Ski-WM im österreichischen Seefeld und in der Erfurter Arztpraxis Schmidt einige Tage ins…

Weiterlesen →

Zu wenig Abstand wird zur ungesunden Nähe

Grünen-Politiker Erhard Grundl über kulturelle Teilhabe und Sport als Integrationskraft, Vereinssterben und hirnlose Kommerzialisierung Berlin, 21.Februar 2019. Spätestens seit dem 2. März 2018 ist Erhard Grundl vielen in Deutschland bekannt. An jenem Tag hielt der Abgeordnete der Grünen im Bundestag seine erste Rede, in der er auf den AfD-Antrag „Deutsch als Landessprache“ eine richtige, humorvolle…

Weiterlesen →

Lutz Thieme wirft hin

LSB-Präsident von Rheinland-Pfalz sah keinen Handlungsspielraum Berlin/Koblenz. 7.Februar – Seit dem 16. Juni letzten Jahres war Lutz Thieme Präsident des Landessportbundes Rheinland-Pfalz. Auf den Sportwissenschaftler und Ökonomieprofessor setzten viele nicht nur innerhalb des Landesverbandes große Hoffnungen. Nun hat er am Mittwoch seinen sofortigen Rücktritt erklärt.

Weiterlesen →

BMI: Abgang eines weiteren Reformers

Ralf Göbel hat die Sportabteilung verlassen Berlin, 28.Januar – Die personelle Fluktuation in der Sportabteilung des Bundesinnenministeriums hält an: Mit Ralf Göbel ist ein weiterer Abgang zu verzeichnen. Der 58-jährige, bisher stellvertretender Abteilungsleiter, hat gewechselt und übernimmt nun eine Unterabteilung im BMI, die sich mit Kommunikation und strategischer Planung beschäftigt. Sein Nachfolger wird Tobias Wiemann,…

Weiterlesen →