„Die haben wir verloren“

Randale Heranwachsender / Problemlöser gesucht: Sportorientierte Jugendsozialarbeit in Berlin Berlin, 30. Dezember. Gewaltausbrüche an Silvester, Schlägereien in Freibädern oder auf Sportplätzen, Jubel und Gewaltexzesse nach dem schrecklichen Hamas-Überfall auf Israel am 7.Oktober auf Neuköllner Straßen. Kinder und Jugendliche mittendrin. Nicht nur in der Hauptstadt sind Ausschreitungen dieser Art immer häufiger zu beklagen. Ebenso wie Angriffe…

Weiterlesen →

Hyperaktive und doch bräsige Sportpolitik

Ein Kommentar vom Spielfeldrand Berlin, 22. Oktober. Nein, es macht keine Freude, auf den deutschen Sport und die deutsche Sportpolitik zu schauen. Noch immer sind ReformerInnen in zig Arbeitskreisen, anderen Gremien sowie Abteilungen und natürlich die Spitzenkräfte im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sowie im Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) dabei, einen Neustart vor…

Weiterlesen →

Härtel: „Das geht nicht einfach so Hoppla hopp“

LSB-Präsident zu Spitzensportreform, Gesetzgebungsverfahren und Entscheidern Berlin, 22.Oktober. Wenn man mit Abstand fast ein Jahr lang von der Zuschauertribüne die Reformbemühungen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB ) und des Bundesministeriums des Inneren und für Heimat (BMI) beobachtet, dann fragt man sich, was denn in den letzten Monaten wirklich passiert ist: Die AkteurInnen auf den entscheidenden…

Weiterlesen →

Ein kleiner Zwischenruf

Special Olympics World Games in Berlin Berlin, im Juni 2023.- Die sonst schnoddrige, manchmal herzlose, oberflächliche Hauptstadt war in den letzten neun Tagen an manchen Orten kaum wieder zu erkennen: Im Sturm eroberten 6500 Athleten und Athletinnen aus aller Welt bei den Special Olympics World Games die Herzen vieler Berliner durch ihr liebenswertes und freundliches…

Weiterlesen →

Noch viel Symbolhaftes

Sport und Klimawandel: Vorbildlicher Einsatz, aber noch immer hirnrissige Ideen Berlin, 27. Oktober. Klimawandel, Klimakrise – spätestens seit die „Fridays for Future“-Bewegung das Thema weltweit auf die Straßen und in die Diskussion gebracht hat, fühlen sich nun nahezu alle gesellschaftlichen Gruppen auch in Deutschland dazu aufgerufen, ihren Klima-Beitrag zu leisten. Das gilt auch für viele…

Weiterlesen →

Auch Übungsleiter sind systemrelevant

LSB-Präsident Thomas Härtel über Erkenntnisse aus der Corona-Krise für den Sport – Berlin, 22.Mai. – Sportkurs des Vereins im Internet – den machte der Präsident des Landessportbundes Berlin, Thomas Härtel, in den Shutdown-Tagen zusammen mit seiner Frau im heimischen Wohnzimmer mit. Und war begeistert. Über die Kreativität der Vereine, ihre Probleme und Erkenntnisse aus der…

Weiterlesen →

Berliner „Firlefanz“ ist preisverdächtig

LSB-Kindertagesstätte für Deutschen Kitapreis nominiert – Bemerkenswertes Sprach- und Bewegungskonzept Berlin, 22. November. Seit 2005 betreiben der Landessportbund und die Sportjugend Berlin in einer eigenen gemeinnützigen Trägergesellschaft Kindertagesstätten, die sich besonders durch ein pädagogisches Profil in der Bewegungsförderung auszeichnen.  LSB eigene  Kitas –  das ist bundesweit einmalig. Als 2003 der damalige Jugend-Abteilungsleiter und jetzt scheidende…

Weiterlesen →

Das große Schiff des Sports zusammenhalten

Berliner LSB-Präsident Böger und Sportdirektor Brandi hören auf – Gespräch über Funktionäre, Bildung und Sozialarbeit als mögliches Berufsfeld für Ex-Leistungssportler Berlin, 20 .November. Ein erfolgreiches Tandem tritt ab: Klaus Böger war fast zehn Jahre lang Präsident des Berliner Sports. Dr. Heiner Brandi stand 34 Jahre lang in Diensten des LSB, zunächst im Jugendbereich, die letzten sieben…

Weiterlesen →

Olympiabewerbung: Kraut geraucht?

Alt-Kanzler Schröder und Genossen springen diesmal auf Olympiazug Berlin, 22. Februar. Die einzige Entschuldigung ist, dass sie das Kraut, das sie geraucht oder inhaliert haben, irgendwie nicht vertragen: Denn wie kann man sich als ernst zu nehmender Mensch zu diesem Zeitpunkt  auf eine neuerliche Bewerbungs-Debatte um Olympische Spiele einlassen? Mit Kopfschütteln und Unverständnis wird –…

Weiterlesen →

Un-schöne Bescherung für den Berliner Sport

Vereine sind wegen Hallenbeschlagnahmungen sauer auf den Senat Berlin, 22. Dezember. Flüchtlinge in Sporthallen: In Berlin sind Beschlagnahmungen von Sporthallen beliebte, weil leicht zu händelnde Praxis, was nun aber für Ärger sorgt, denn: Den Vereinen – über 100 sind bereits betroffen – wird damit ihr Praxisfeld entzogen. Mitgliedsaustritte und damit Beitragsausfälle sorgen auch für wirtschaftliche…

Weiterlesen →