Revolte von unten

Anmerkungen zum Sportjahr 2016 Lieber Leser, liebe Leserin, die Welt steht kopf. Nach Paris, Brüssel, Istanbul nun Berlin. Diese Tage erinnern an die Zeit, als der RAF-Terror die Republik in die Knie zwingen wollte. Eine bleierne Schwere lag damals im deutschen Herbst über dem Land. Und nun geht europaweit ein Jahr so schrecklich zu Ende…

Weiterlesen →

Schwarze Löcher im annus horribilis

Rückblick auf 2015 und ein Dankeschön an die Community Liebe Leser und Leserinnen, die Welt, so scheint es, ist aus den Fugen geraten – Menschen flüchten vor Krieg, Terror und Not ins vermeintlich sichere Europa, das krisengeschüttelt vor allem auch mit sich selbst zu kämpfen hat. Neben den Tragödien, die sich täglich auf dem Globus…

Weiterlesen →

Hörmanns verbale Axtschläge

DOSB-Präsident sorgt mit Hauruck- und Haudrauf-Rede für Verärgerung Berlin, 7. Dezember. Angeschlagene Boxer reagieren reflexartig. So auch der angeschlagene DOSB-Präsident Alfons Hörmann, der bei der Mitgliederversammlung in Hannover zu einem von den Delegierten bejubelten Rundumschlag ausholte. Wer die Rede noch einmal nachhört, fühlt sich an Aschermittwochs-Krawallreden der CSU erinnert.

Weiterlesen →

Regine und Franzens philosophische Wurschtigkeit

  Beckenbauer knipst in einem SZ-Interview wieder nur die informelle Sparbirne an Berlin, 22.November. Franz „Lichtgestalt“ Beckenbauer hat sich nun zum ersten Mal öffentlich – und dann gleich auf drei Seiten – in der „Süddeutschen Zeitung“ geäußert, wie die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 nach Deutschland kam. Soweit er sich erinnern kann. Mit seinem Erinnerungsvermögen steht es nicht…

Weiterlesen →

Befreiungsschlag – das war wohl nix

DFB-Präsident Niersbachs eilig einberufene PK wird zu einem weiteren Fiasko und trägt keineswegs zur Aufklärung der Ungereimtheiten um die WM-Vergabe 2006 bei Berlin, 22./23.Oktober. „Spieglein, Spieglein an der Wand, kam die WM mit Korruption ins Land?“ Das Spieglein ist das Nachrichtenmagazin „Spiegel“, und das hat, wie bekannt, in seiner letzten Ausgabe, den Deutschen Fußballbund in…

Weiterlesen →

Sapperlot! Was für ein Gedächtnis

Otto Schily erinnert sich an Details rund um die WM-Vergabe  – Niersbach dagegen hat Lücken   Berlin,18.Oktober. Ein Dementi jagt das andere: DFB-Präsident Wolfgang Niersbach interviewt sich quasi selber, und der DFB schickt dieses Selbstgespräch als Pressemitteilung an die Medien. „Ich kann versichern, dass es im Zusammenhang mit der Bewerbung und Vergabe  der WM 2006…

Weiterlesen →

So zerlegt man ein Sommermärchen

(Keine) Überraschung: WM-Vergabe 2006 war gekauft – sagt der Spiegel – und die Welt fragt was ist in Deutschland los Berlin, 16. Oktober. „An Tagen wie diesen….“, möchte man entweder heulen oder vor Ärger in die Tischkante beißen. Nun scheinen sich tatsächlich die Gerüchte zu bewahrheiten, die es schon unmittelbar nach der Vergabe im Jahr…

Weiterlesen →

Zwei Komiker und kein Kandidat

Nach Geldregen gewohnte PK-Inszenierung von FIFA-Präsident Blatter nach der Tagung der Exekutive in Zürich Berlin, 20. Juli – Zwei Komiker auf einer Bühne: Der britische Comedian Simon Brodkin wies mit einem ziemlich platten Gag – fliegenden Geldscheinen – bei der Pressekonferenz von FIFA-Präsident Sepp Blatter in Zürich auf den korrupten FIFA-Laden hin. Blatter, der selbst…

Weiterlesen →

Der Schwanengesang des Schweizer Lohengrins

Weiterer Überraschungscoup des Joseph Blatter: Die Einschläge kommen näher, und nun tritt er doch zurück Berlin, 2. Juni – Ups? Ein Scherz? Oder echt? Die Meldung, die da in den Redaktionsstuben am Dienstagnachmittag (2. Juni) ankam, verwirrte zunächst, sorgte für Schnappatmung und kurzzeitige Sprachlosigkeit selbst bei den vielen FIFA-Experten.

Weiterlesen →