Die Reflexion des DOSB-Präsidenten

Schnelle Vertrauensabstimmung und wenig Einsicht Berlin, 10. Juni. Kampflos will man die Stühle an der Spitze nicht räumen: Die Vorwürfe aus dem Mitarbeiterkreis, die die Ethikkommission untersuchte, haben nun Folgen: Nach dreitägiger Beratung beschlossen Präsidium und Vorstand des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), sich einer Vertrauensabstimmung nach den Olympischen/Paralympischen Spielen (Ende 5. September) in einer außerordentlichen…

Weiterlesen →

Sportpolitik ist nun Sache der AthletInnen

DOSB nach Vorwürfen im Schweigemodus – Es gäbe viel zu tun Berlin, 30 Mai. Aufbruchstimmung wäre angesagt im deutschen Sport, Krisenstimmung herrscht. Dabei gäbe es viel zu tun: Die Pandemie-Lage entspannt sich- wie geht es also weiter? Wie können Vereine unterstützt werden, die diejenigen wieder in Bewegung und in den Verein zurückbringen wollen,  die zwangsweise…

Weiterlesen →

Impfung auch für FunktionärInnen?

DOSB sieht sie als Mitglied des Teams D – BMI widerspricht Berlin, 23.April. Wer sich bei deutschen Sportverbänden umhört, der verspürt bei den meisten Erleichterung, seit die Politik die Impfreihenfolge für die SpitzenathletInnen, die bisher noch keine Spritze bekommen haben, aufgebrochen hat. Am 3. Mai soll das Impfprogramm starten. Wie es genau über die Bühne…

Weiterlesen →

Kabinett gibt grünes Licht für Olympia

  Berlin, 19.April. Das Coronakabinett der Bundesregierung hat sich den Vorschlag des Bundesministeriums des Innern für Bau und Heimat, zu eigen gemacht, SpitzensportlerInnen, die zu den Olympischen Spielen nach Tokio fahren wollen, vorher zu impfen. Der Sprecher des BMI, Steve Alter, bestätigte das bei der Regierungspressekonferenz  am Montag. Am Freitag hatte sich das bereits in der…

Weiterlesen →

Impfen für Olympia ohne Wert

Positive Signale aus dem BMI / Nur noch eine Absage der Spiele kann die Tokio-Reise verhindern Berlin. 16.April. Während die Bundesregierung ein verschärftes Infektionsschutzgesetz auf den Weg bringen will, das die Grundrechte noch weiter einschränkt, während die Infektionszahlen steigen und Impfstoff fehlt, wirbt der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Alfons Hörmann, in den letzten…

Weiterlesen →

Bundesregierung sieht Olympiateilnahme positiv

Innenministerium befürwortet Impfung der AthletInnen Berlin, 16. April. Die Bundesregierung steht einer Entsendung von SpitzenathletInnen zu den Olympischen Spielen in Tokio Ende Juli und einer Impfung des Teams D positiv gegenüber. Das erklärte das zuständige Bundesministerium für Inneres, Bau und Heimat (BMI) am Freitag auf eine Anfrage von sportspitze.de. Auf die Frage, wie das CSU-geführte…

Weiterlesen →

Lösung für Olympia dringend gesucht….

Nachfrage bei der Sportausschuss-Vorsitzenden Freitag zum Thema Impfpriorisierung für TokiofahrerInnen Berlin, 15.April. Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag, ist gegen eine Aufweichung der Impf-Prioritätenliste zu Gunsten von AthletInnen, die nach Tokio zu den Olympischen Spielen fahren wollen. Man müsse eine andere Lösung finden, sagt sie. Bisher gab es ein klares „Nein“ von Seiten…

Weiterlesen →

Wechsel in der Sportabteilung

Osterüberraschung aus dem BMI: Stellvertreter Wiemann geht Berlin, 1.April. Osterüberraschung aus der Sportabteilung des Bundesministeriums des Inneren für Bau und Heimat (BMI): Es verabschiedet sich mal wieder jemand: Der Stellvertreter der Abteilungsleiterin Beate Lohmann, Tobias Wiemann, vormals Büroleiter des ehemaligen Bundesinnenministers Thomas de Maiziere, wechselt innerhalb des Hauses. Er übernimmt nun die Leitung der Unterabteilung I…

Weiterlesen →

Sport, Kultur und ein Ministeriumsdach

Wannseegespräch: Erhard Grundl (Grüne) über alte Probleme und neue Ideen Berlin,12./13.März. Anstatt Frühlingserwachen gab es in letzter Zeit für den deutschen (Spitzen-) Sport eher ein böses Erwachen. Der Grünen-Politiker Erhard Grundl, Mitglied des Sportausschusses im Deutschen Bundestag, spricht von „katastrophal“, wenn er die Ereignisse der letzten Wochen zusammenfasst. Beim Wannseegespräch wegen der Pandemie auf Distanz zum…

Weiterlesen →

Strategiepapier verkorkst

Hearing im Sportausschuss: Heftige Expertenkritik an DOSB/BMI-Vorlage zu nationalen Sportgroßveranstaltungen Berlin, 6/.7. März. Der neuerliche Punch aus Lausanne im Bewerbungswettbewerb um Olympische Spiele, den die Macher aus Sport, Politik und rund um die Initiative RheinRuhr City nicht rechtzeitig erkannt haben, geschweige denn parieren konnten, schickte den deutschen (Spitzen-) Sport international und national auf die Bretter.…

Weiterlesen →