Multifunktionär aus dem Sechsämterland

Walther Tröger zum 90. / Jahrzehnte im Dienst des nationalen und internationalen Sports Berlin, 1.Februar – „Waren Sie mal wieder daheim?“ Selbst wenn ein großes Donnerwetter bevorstand, weil er sich mal wieder fehlinterpretiert sah, begann das Gespräch immer mit der Frage nach Neuigkeiten aus der gemeinsamen Heimat, dem Fichtelgebirge. Und endete stets versöhnlich. Nun wird…

Weiterlesen →

Ein Gegenkandidat schneit in die Krönungsmesse

DOSB-Mitgliederversammlung: Triathlon-Präsident sorgt für Knalleffekt – Hörmanns verpasste Chance Berlin/Düsseldorf, 2. Dezember. Die Aussicht auf den Rhein mit den kleinen Fahrgastschiffen war während der 15. Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes in den Rheinterrassen in Düsseldorf zunächst das Aufregendste. Es herrschte wie schon am Vortag im K 21 während eines Empfangs der Gastgeberstadt eine diffuse Stimmung.…

Weiterlesen →

Da röhrt dann auch der Heimathirsch

Parlamentarischer Abend des Sports:DOSB in Party-Laune / Haushälter bewilligten 23,2 Millionen mehr / Seehofer macht den Salto Berlin 28. Juni. Mit einem klassischen Salto scheint das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) eine Wende eingeleitet zu haben: Es zeichnet sich ab, dass es seine bisherige kritische Haltung gegenüber dem Sport zumindest öffentlich aufgibt.…

Weiterlesen →

Der Steuerzahler und der Spitzensport-Jet-Set

Mehrbedarfs-Liste von DOSB und Verbänden mit Aktionismus und teilweise berechtigten Forderungen/  Revolution der AthletInnen Berlin,10. Juni. Wir befinden uns im vierten Jahr der Neustrukturierung des Leistungssports und der Spitzensportförderung – und in der entscheidenden Phase der Haushaltsverhandlungen für 2018. Nun wird sich zeigen, ob der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) seine mit den Sportverbänden zusammengestellten finanziellen…

Weiterlesen →

„Bloß keinen Illusionen hingeben“

PotAS-Kommission: Vorsitzender Granacher erläutert Attribute und Ablauf / 151 Fragen an die Sportverbände Berlin/Potsdam, 12. März. Nach Startproblemen, einem Stabwechsel an der Spitze, hektischen und arbeitsreichen Wochen nun Vollzugsmeldung: Das Potenzialanalysesystem – kurz PotAS -, Kernstück der Spitzen- und Leistungssportreform, ist startbereit. Und jetzt sind die Sportfachverbände in den Startblöcken. Die PotAS- Kommission hat den…

Weiterlesen →

„Sport ohne Doping ist und bleibt das Normale“

NADA-Vorsitzende Andrea Gotzmann über die Freude am Job, falsche Signale und den Einsatz von Asthmamitteln Berlin, 8. März. AthletInnen haben die Nase schon lange voll: Sie fühlen sich im Stich gelassen, nicht ernst genommen und vorgeführt vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC). Vor allem auch im Bezug auf dessen Umgang mit der Doping-Problematik. Eine Umfrage der…

Weiterlesen →

Olympia-Bilanz: Hinterm Horizont geht’s weiter

Weiter ungelöster Problemberg für das IOC / Deutsche Bilanz auf den ersten Blick Erfolgsmagie Berlin/Pyeongchang, 25. Februar. „Spiele neuer Horizonte“ waren die Olympischen Winterspiele in Südkorea, die am Sonntag zu Ende gingen, nach Meinung des Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach. Welche Horizonte das sind, ließ er offen. Oder doch nicht: Neue Horizonte…

Weiterlesen →

Olympiabewerbung: Kraut geraucht?

Alt-Kanzler Schröder und Genossen springen diesmal auf Olympiazug Berlin, 22. Februar. Die einzige Entschuldigung ist, dass sie das Kraut, das sie geraucht oder inhaliert haben, irgendwie nicht vertragen: Denn wie kann man sich als ernst zu nehmender Mensch zu diesem Zeitpunkt  auf eine neuerliche Bewerbungs-Debatte um Olympische Spiele einlassen? Mit Kopfschütteln und Unverständnis wird –…

Weiterlesen →

Cluster für den Wintersport im Sommer

PotAS-Kommission will bis 15. Juli liefern / Bundestag-Sportausschuss berät mal wieder die Spitzensportreform Berlin 21. Februar. Das alte Thema ist wieder das neue Thema, das auf der Tagesordnung des neu formierten Sportausschusses im Deutschen Bundestag ganz oben steht: die Neustrukturierung des Spitzensports und der Sportförderung. Am Mittwoch bekamen vor allem die neuen Mitglieder einen Vorgeschmack,…

Weiterlesen →

Über Schlittenfahren aller Art und das Goldfieber

Halbzeit bei den Winterspielen in Pyeongchang / Beobachtungen einer Daheimgebliebenen Berlin 16. / 17.Februar. Eine Woche Olympia ist rum – und an vielen ist das Spektakel bisher irgendwie vorbeigerauscht. Während offensichtlich im Deutschen Haus in Pyeongchang FunktionärInnen, Delegationsmitglieder, SportlerInnen und Gäste aus dem Feiern nicht herauskommen, herrscht hier in der Heimat eher etwas wie gefällige,…

Weiterlesen →