Eine problematische Endlosschleife

Sportausschuss: Der Fall Frehse und Nachdenken über Konsequenzen Berlin, 27.Februar. Seit Wochen beschäftigt der Fall Gabriele Frehse, die am Olympiastützpunkt (OSP) Sachsen/Bundesstützpunkt Chemnitz, als Kunstturn-Trainerin arbeitet, Sport und Öffentlichkeit. Gegen sie wurden von mehreren Turnerinnen, darunter die frühere Weltmeisterin Pauline Schäfer, im Nachrichtenmagazin „Spiegel“ schwere Vorwürfe wegen „psychischer Misshandlungen“ erhoben. Widerspruchslose Unterwerfung und Schikane im…

Weiterlesen →

Ein Job zwischen Passion und Wahnsinn

Ständiger Druck, Zeitverträge, 60-Stunden-Woche, miserable Bezahlung – der ganz normale Alltag von deutschen TrainerInnen Berlin, 9. Juni. Beim Internationalen Turnfest des Deutschen Turnerbundes (DTB) begegnet man ihnen derzeit allen: Übungsleitern, Heimtrainern, Nachwuchstrainern. Landestrainern, Stützpunkttrainern. Sie sind diejenigen, die für Erfolge im deutschen (Spitzen-) Sport sorgen sollen. Doch deutsche Trainer, vor allem diejenigen, die von ihrem…

Weiterlesen →

Auf Erfolg wetten würde momentan keiner

Wenig öffentliche Reaktionen auf den Entwurf der Spitzensportreform aus den DOSB-Mitgliedsverbänden Berlin, 30.September. Öffentliche Reaktionen aus den Mitgliedsorganisationen des Deutschen Sportbundes (DOSB) zum Entwurf der Neustrukturierung des Leistungssports und der Spitzensportförderung sind noch spärlich. Leichtathletik-Präsident Clemens Prokop und der scheidende Präsident des Deutschen Turnerbundes (DTB) und ehemalige Sprecher der Spitzenverbände, Rainer Brechtken, äußerten sich differenziert…

Weiterlesen →